Ferienart Resort & Spa, Saas Fee

Das alpine Ferienart Resort & Spa liegt mitten im autofreien Dorfkern von Saas-Fee. Die Grundmauern des Hotels gehen mehr als 130 Jahre zurück in der Geschichte von Saas Fee:

  • 1883 wurde das heutige Ferienart Resort & Spa als zweites Hotel in Saas-Fee unter dem Namen „Grand Hotel Belle Vue“ eröffnet.
  • In den 1950ern wurde das Hotel zum "Walliserhof“ - zeitgleich mit der neuen Strasse nach Saas Fee, die einen grossen Schub in der Entwicklung des Tourismus bewirkte.  
  • Im Mai 1976 fiel das „Hotel Walliserhof“ einem Grossbrand zum Opfer und brannte bis auf die Grundmauern ab.  
  • 1978  erwarben die Brüder Erwin und Albert Anthamatten gemeinsam mit ihrem Vetter Daniel Zurbriggen das Grundstück und erhielten 1982 nach langen Verhandlungen die Genehmigung für einen Neubau, der im Juli 1983 unter dem gleichen Namen wieder eröffnet wurde.
  • 1989 wurde aus dem „Hotel Walliserhof“ das Hotel „Ferienart Walliserhof“.  
  • 1992 eröffnete der erste Kosmetiksalon und die Vinothek sowie ein asiatisches Restaurant „Le Mandarin“.
  • 2000/2001 entstand das Nebengebäude "Rainbow" mit Eventhalle und die Wellness-Oase Paradia Spa - und damit auch das erste Minergie Hotel der Schweiz.  2002 kam mit dem 5. Stern auch der  neue Name „Ferienart Resort & Spa“. 
  • Von 2014 - mitte 2018 leiten Stefanie Gärtner und Josef Planzer als Direktoren das Hotel
  • Im Jahre 2017 wird das Hotel durch einen neuen Eigentümer erworben. Die neuen Eigentümer werden das Hotel in den nächsten 1 1/2 Jahren stufenweise, in enger Zusammenarbeit mit dem neuen Direktor Thorsten Fink, renovieren und umbauen.

 

Machen Sie sich ein Bild vom ferienartigen Saas Fee:

Die Saas Fee Livecams finden Sie auf der Seite Wetter.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.